Zeit der gefährlichen Politiker!

  • 26. November 2015, 14:20

Es brennt an allen Ecken und Enden. Und die Politiker?
Menschen müssen aus ihrer Heimat flüchten, ertrinken dabei – auf dem Weg in ein scheinbar besseres Leben – hilflos im Mittelmeer. Monatelang schauen unsere europäischen Politiker tatenlos zu.
Da kommt mir schon die Frage auf: Schauen die Politiker bewusst weg? Greifen sie absichtlich nicht ein? Sie warten auf die Eskalation. Eine Entscheidung zwischen Abschottung und Hilfe erschien den Herrschaften damals und heute mit Blick auf die nächsten Wahlen wie Pest und Cholera!
Ein beherztes Eingreifen um die Fluchtursachen zu bekämpfen ist politischen Entscheidern zu unpopulär und wird mit fatalen Folgen bis heute nicht umgesetzt. Wir leben heute mit den bitteren Konsequenzen.

Wer denkt für die europäischen Bürger länger als nur bis zur nächsten Wahl oder dem nächsten Stimmungsbarometer?
Vorrausschauendes Leadership suchen wir vergebens. Private helfen mit viel Idealismus aber natürlich ohne langfristige Lösung. Ja selbst den Cyber-Krieg erklärt Anonymus, ein aus Privatpersonen und losen -gruppen bestehendes Kollektiv. Wie auch immer man zu dieser Gruppe stehen mag, es sind wieder Private die Initiative zeigen. Die politisch Handelnden sind nicht Manns genug, Entscheidungen zu treffen. Sie triften allzu oft durch bewusstes Hinauszögern von einer Katastrophe zur nächsten.

Symbolpolitik statt Notwendiges.
Längst müsste Europa sich über die dramatischen militärischen Herausforderungen, die vor uns stehen, Gedanken machen. Die Damen und Herren diskutieren aber lieber, wie in Deutschland gerade geschehen, tagelang über die bestimmt auch notwendige Sicherung eines Fußballspiels. Man wartet auf die nächste Eskalation um dann unter dem Druck der Ereignisse hektisch zu handeln.

Die militärische Allianz mit Deutschland ist dabei ein erster aber sehr zaghafter Schritt. Europa darf nicht nur bei Normen, Verordnungen und Bürokratie eine Einheit sein. Vor allem bei Werten, Einwanderung, Asyl und militärischen Angelegenheiten wäre das dringend.

Die österreichische Politik verkommt in diesen Zeiten ohnehin zu einer hilflosen vom Tagesgeschehen getriebenen Laienspieltruppe!

Neue Politiker braucht das Land!
Echte Demokraten, die Ziele vorgeben, Bürger direkt fragen. Die Entscheidung der Mehrheit akzeptieren und dann beherzt zum Wohle des Landes handeln.

die-eisbrecher ruft auf: Kämpfe auch du gegen das politische Versagen!
Schließe auch du dich unserer Aufforderung an!
Aufwachen, mitbestimmen!

Spürst du die Veränderung? #UnternehmenKämpfenJetzt für ihre Kunden. die-eisbrecher sagt dir wie.