Portugal und Frankreich schaffen Bargeld ab!

  • 14. Juni 2016, 09:50

Warum behaupte ich das? Ganz einfach: Beträge ab EUR 1.000 müssen in Portugal und Frankreich mit Karte oder Überweisung bezahlt werden. Das Bargeld wurde also für Käufe von Laptops, Autos und Co. bereits abgeschafft! Du kannst dir keinen Laptop mehr kaufen, ohne dass das Finanzamt davon weiß!

Doch wieso muss das Finanzamt bzw. die Regierung von meinem Kaufverhalten wissen? Wir alle werden durch die Abschaffung des Bargelds zu gläsernen Menschen gemacht. Wir können uns nicht mehr aussuchen, was wir preisgeben – wir werden dazu gezwungen. Bargeldobergrenzen sei Dank.

Nur das Bargeld sichert uns die Freiheit! Nur wenn wir uneingeschränkt mit Bargeld bezahlen und darüber verfügen können, sind wir vor der Willkür von Banken und Staaten geschützt! Nur wer die Möglichkeit hat auf Bargeld auszuweichen, ist vor Negativzinsen und Enteignung sicher. Ist das Bargeld erst ein Mal abgeschafft, wird es die Freiheit wie wir sie kennen, nicht mehr geben! Wir wären nicht mehr Herr über unseren Besitz.

Rettet das Bargeld und damit die Freiheit!

Spürst du die Veränderung? #UnternehmenKämpfenJetzt für ihre Kunden! die-eisbrecher sagt dir wie.

Quelle: Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland

Foto: tuthelens / shutterstock